Dienstag, 3. August 2010

Spaziergang durch den 5ten Bezirk

Heute sind wir abends die Gassen abgeklappert - vorwiegend die mit Bäumen gesäumten. Keine Vorfälle! Rayo hat kein einziges Mal gebellt bzw. sich aufgeregt! Wir haben mehrere Hunde getroffen, unter anderem einen Retriever (von hinten gesehen - kein Problem), mehrere kleine Hunde (Schoßhündchen) - Rayo hat nur ein wenig gewinselt und zwei weitere große Hunde (ca. gleich groß wie Rayo) - da war er zwar recht aufgeregt, doch es ist alles gut gegangen.
Wir haben einige Male das Kommando "schau" geübt. Hat fast jedes mal wunderbar funktioniert. Rayo dreht sich immer mit dem gesamten Körper um, nicht bloß den Kopf :-) Nur bei den 2 großen Hunden war er zu stark abgelenkt. Die waren in ca 15 m Entfernung, doch es waren parkende Autos zwischen uns, was das Ganze auch ein bisschen abgemildert hat.

Was ich gestern vergessen habe zu erwähnen: Die Übung "sitz" hinter meinem Rücken, die Rayo helfen soll in brenzlingen Situationen sich sicherer zu fühlen (wenn er dann wirklich hinter mir sitz macht).
Haben wir heute 2 Mal geübt. Beide Male hat Rayo es freudig befolgt.
Insgesamt also - eine super Übungs"stunde".